Felicitas Ganten, * 1970

Supervisorin DGSv
Zertifizierte Mediatorin
Dipl.-Kunsttherapeutin (FH)

Neue Sülze 4a
21335 Lüneburg
Tel.: 04131-400351
E-mail: ganten(at)supervision-lueneburg.de


Profil als PDF

Supervision, Seminare und Coaching seit 2012

Mediation und Organisationsmediation seit 2019

  • für Teams und Einzelne
  • für Menschen in Leitungspositionen
  • zur Erweiterung beruflicher Kompetenz und für den konstruktiven Umgang mit Herausforderungen
  • in der Begleitung von Veränderungsprozessen
  • für Team-Entwicklung und konzeptionelle Arbeit
  • zur Bewältigung von Konflikten
  • um Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit in anforderungsreichen Zeiten zu stärken
  • für einen lösungsorientierten Umgang mit komplexen Fällen und neuen Anforderungen

Für wen

  • Behörden
  • Bildungsträger
  • Ehrenamtliche
  • Einrichtungen des Gesundheitswesens
  • Einzelpersonen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern
  • Freiberuflich Tätige
  • Gerichte
  • Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtungen
  • Kindertagesstätten
  • Kommunen und Landkreise
  • Mittelständische Unternehmen
  • Reha-Träger
  • Schulen
  • Universitäten und Hochschulen
  • Vereine
  • Wohlfahrtsverbände

Qualifikationen

2011 - 2013 Supervisionsstudium an der Leibniz-Universität Hannover
seit 2017 Mitgliedschaft in der DGS
2017 - 2018 Qualifikation: Process Inquiry – essentielle Kommunikation
2018 - 2019 Organisationsmediation Ausbildung bei Triangel Berlin
seit 2019 Zertifizierte Mediatorin

1993 - 1998 Studium „Kunst im sozialen Wirkungsfeld“, Fachhochschule Ottersberg
2000 – 2018 Weiterbildung in verschiedenen Gesprächsführungstechniken, Entspannungsverfahren und in der Begleitung Trauernder

Berufspraxis

seit 2012 Einzel- und Teamsupervision
          Teamentwicklung und Coaching
          Vorträge und Schulungen
          Organisationsmediation

2015 - 2019 Gastdozentin im PluraL-Projekt der Leuphana Universität Lüneburg
          Seminare und Supervision für Lehramtstudierende

seit 2017 Gastdozentin im Fachbereich Soziale Arbeit an der Ostfalia, Hochschule für angewandte Wissenschaften

seit 2005 Lehrtherapeutische Tätigkeit an der HKS Ottersberg, Hochschule für Künste im Sozialen

1998 – 2015 Arbeit in der Psychosomatik und in der Rehabilitation

          Behandlung von beruflich bedingten Erschöpfungs-Erkrankungen und Burnout, Trauma-Folge-Störungen und Anpassungsstörungen,
          Schmerzerkrankungen, Suchterkrankungen, Depressionen, Ängsten

          Angebote zu Stress-Bewältigung und Selbstfürsorge; Entspannungstherapien, Soziales Kompetenztraining, Trauergruppen

          Innerbetriebliche Konfliktmoderation

Gute Beratung bedeutet für mich...

… die Ziele gemeinsam mit den Auftraggebern zu definieren
… die Erfahrungen und die Feldkompetenz meiner KlientInnen im Prozess zu würdigen und mit einzubeziehen
… dabei lösungs- und ressourcen-orientiert vorzugehen
… und vielfältigen Methoden einzusetzen, die das gemeinsame Arbeiten abwechslungsreich und lebendig machen

Weitere Informationen finden Sie auf meiner Homepage www.felicitasganten.de