Veröffentlichungen

  • Felicitas Ganten (2007): Entfremdungserleben am Arbeitsplatz - Kunsttherapie als lösungsorientierte Antwort.
    Anhand von Fallgeschichten aus der Psychosomatik schildert die Autorin die Begleitung von ArbeitnehmerInnen, die aufgrund von Konflikten oder Überforderungssituationen am Arbeitsplatz erkrankt sind. Der Einsatz kunsttherapeutischer Verfahren ermöglicht den Betroffenen sich schnell zu stabilisieren und die nötigen Ressourcen zu aktivieren, um im beruflichen Anforderungsfeld wieder leistungsfähig zu sein. Erschienen in "Kunst&Therapie" - Zeitschrift für bildnerische Therapien, Themenheft Fremdheiten, Claus Richter Verlag Köln, 2007
  • Felicitas Ganten (2004): Kraftquellen für Therapeuten.
    Ergebnisse einer kasuistischen Studie, in der die Autorin Interviews mit TherapeutInnen mit jahrzehntelanger Berufserfahrung geführt hat. Kernthemen sind Rollenverständnis, Umgang mit Anforderungen, Gestaltung des Settings, Abgrenzung von Privatleben und beruflichem Alltag und professionelle Selbstfürsorge. Die Resultate lassen sich auch auf andere soziale Berufe übertragen. Erschienen in "Kunst&Therapie" - Zeitschrift zu Fragen der ästhetischen Erziehung, Claus Richter Verlag Köln, 2004